Schulmusik
 

In den Lehramtsstudiengängen an der HFM Saar werden die künstlerisch-praktischen und wissenschaftlichen Lehrangebote eng mit den schulpraktischen Studienanteilen verknüpft. Im Verlauf ihres Studiums werden die Studierenden stets individuell beraten und gefördert.

 

 
 
 

Schulpraktisches Klavierspiel bei
Prof. Wolfgang Mayer

 
 

Das Schulmusikorchester unter der Leitung
von Jonathan Kaell

   
   
   

Einen Schwerpunkt des Schulmusikstudiums an der HFM Saar bildet die Ausbildung in den künstlerischen Fächern, die ein breites stilistisches Spektrum abdecken. Zum Lehrangebot gehören alle Orchesterinstrumente, Tasteninstrumente, die Instrumente des Jazz und andere mehr. Der vokale Bereich wird im Gesangs- und Stimmbildungsunterricht sowie in der Chorarbeit gefördert. Nicht nur im Hauptfach, sondern auch in den künstlerischen Zweit- und Nebenfächern wird Einzelunterricht erteilt.

   
   

Das Percussion-Ensemble unter der Leitung von Prof. Thomas Keemss

 
   
   
 

Zahlreiche Konzerte, Gesangsabende, Musicalprojekte, ein „Abend der Schulmusik“ in jedem Semester und andere Präsentationen bieten Gelegenheiten für die Weiterentwicklung der künstlerischen Persönlichkeit. Durch die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Studiengänge der HFM Saar lernen und spielen die Schulmusiker gemeinsam mit Orchestermusikern, Instrumentalpädagogen und Kirchenmusikern. Wer ein Jazz-Instrument studiert, profitiert von den Lehrangeboten der Jazz-Abteilung. Schulmusiker singen im Jazz-Chor und spielen in der Big-Band der Hochschule. Die Angebote sind vielfältig und wo immer dies möglich ist, werden künstlerische und pädagogische Arbeit miteinander verbunden, etwa in der Bandarbeit, beim schulpraktischen Gitarrespiel, in Bläser- und Streicherklassen oder im Schulmusiker-Orchester.

   
   
   

 

 
   
 
 
 

Im Unterricht Musik & Computer bei
Prof. Ansgar Krause

 
 

Die HM Saar arbeitet mit vielen Kulturinstitutionen und Vertretern der freien Musikszene im Saarland zusammen. Es gibt Kooperationen mit dem Staatstheater Saarbrücken und dem Saarländischen Rundfunk. An zahlreichen Projekten sind Schulmusiker maßgeblich beteiligt.

Ein weiterer Schwerpunkt des Schulmusikstudiums liegt im wissenschaftlichen Bereich. Ein großer Teil der Ausbildung kann am musikwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes absolviert werden. Die Veranstaltungen zur Musiktheorie und die Fachdidaktik finden im Hause statt. Wissenschaftliches Arbeiten wird in kleineren und größeren praxisbezogenen Forschungsprojekten gelernt, in die die Studierenden im Verlaufe ihres Studiums zunehmend einbezogen werden.

Das Lehramtsstudium Musik an der HM Saar orientiert sich in hohem Maße an den Anforderungen der Schulpraxis. Die Praktika werden in Begleit­veranstaltungen intensiv betreut. Darüber hinaus gibt es Kooperationen mit umliegenden Schulen. Es sind Hospitationen möglich und es werden gemeinsame Projekte durchgeführt. In zahlreichen Workshops und Fortbildungsveranstaltungen haben die Studierenden Gelegenheit, mit erfahrenen Lehrerinnen und Lehrern aus der Schulpraxis zusammen zu arbeiten und gemeinsam und voneinander zu lernen.

 

 
 
 

Abschlüsse:

Die Hochschule für Musik Saar bietet drei verschiedene Schulmusikstudiengänge an:

  • Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen
  • Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen
  • Lehramt an beruflichen Schulen

Das Studium endet mit der Ersten Staatsprüfung. An das Lehramtsstudium schließt sich der Vorbereitungsdienst (Referendariat) an, der an geeigneten allgemeinbildenden Schulen durchgeführt und mit einer zweiten Staatsprüfung abgeschlossen wird.


Das Lehramtsstudium Musik wird in Kooperation mit der Universität des Saarlandes durchgeführt. Informationen erhalten Sie hier:

> Veranstaltungen Musikwissenschaft
im Bereich Lehramt Gymnasium und Gesamtschulen

> Veranstaltungen Musikwissenschaft im
Bereich Lehramt Real- und Gesamtschulen


Informationen zur Wohnraumvermittlung für Erstsemestler
 >>> mehr